Reiseblogs

Reiseblogs

Reiseblogs von Naturundfoto

Aktualisierungen:
Im Zeichen von Facebook und anderen Kommunikationsplattformen und ganz besonders auf Grund des nicht unerheblichen Zeitaufwandes, den das Pflegen des Reiseblogs während einer Reise beansprucht, habe ich mich entschlossen den Reiseblog nicht weiter zu aktualisieren.

Allen Reiseteilnehmern, die sich oft mit Begeisterung an diesem Reiseblog eingebracht haben, möchte ich ganz herzlich danken.

Ich werde auch in Zukunft Erlebnisse meiner Reisen im Internet präsentieren, bitte verfolgen Sie meine Einträge bei Facebook.

Oder lassen Sie sich meinen Newsletter zuschicken.

Weitere und vor allem aktuelle Infos erhalten sie beim Besuch meiner Website.

Euer Siggi

Liebe Leser,Sie finden hier eine Sammlung von Reiseblogs, die von meinen Reiseteilnehmern und von mir vor, während und nach einer naturkundlichen Fotoreise zusammengestellt wurden.Wählen sie die gewünschte Kategorie und nehmen Sie an einer meiner Touren virtuell teil.Wenn Sie Fragen zu meinen Fotoreisen haben, nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Weitere Infos finden Sie auch auf meiner Website.Viel Spaß beim Lesen.Siegfried Bäsler

Auf dem Heimweg

Costa Rica 03/2012Posted by Siggi Sat, March 31, 2012 15:16:08
Es heißt mal wieder Abschied nehmen von Costa Rica.
Benjamin ist gerade auf dem Weg nach Miami, ich warte auf meinen Flug nach Newark. Wenn alles gut geht, treffen wir uns morgen sogar noch einmal in Berlin auf dem Flughafen. Insgesamt 5 Wochen waren wir jetzt hier in Costa Rica, davon die letzten beiden Wochen alleine.

Die letzten Tage im Naturreservat Tirimbina waren dann doch etwas ruhiger, es ist einfach eine gewisse Sättigungsgrenze erreicht worden.

Unsere letzten Wanderungen waren eher dadurch geprägt uns noch einmal an der Artenvielfalt im Regenwald zu erfreuen. Relaxed schlenderten wir durch den Wald, genossen noch einmal den Duft, hörten den Brüllaffen zu und genossen die Zeit.

Ein Besuch im Frogheaven rundete unser Programm ab, bevor wir gestern noch einen Abstecher am Catarata de La Paz machten. Die Strasse um den Poas ist inzwischen wieder befahrbar - sie wurde beim letzten großen Erdbeben 2009 stark zerstört.

Das Dschungelfieber ist bei Benjamin jetzt richtig ausgebrochen, ich bin mir sicher er war nicht das letzte Mal in Costa Rica.

Mir bleibt nur mich nochmals bei allen Reiseteilnehmern herzlich zu bedanken, die auch diesmal zu einem guten Gelingen erheblich dazu beigetragen haben.

Costa Rica, pura vida..........bis zum Herbst

Siggi



  • Comments(0)//reiseblogs.naturundfoto.de/#post87